Breslau und Krakau auf einen Streichunverb. anfragen

Programm:

Mittwoch, 18. Juli 2018:
ab Südburgenland – Anreise über Wien – Brünn nach WROCLAW/Breslau (Kulturhauptstadt Europas 2016), Zimmerbezug  im 4****Hotel „Novotel Centrum“ – Abendessen und Nächtigung.


Donnerstag, 19. Juli 2018:
Frühstück – am Vormittag steht eine ausführliche Stadtbesichtigung von Breslau am Programm. Die viertgrößte Stadt Polens bietet mit seinen zahlreichen Brücken, Nebenflüssen und Kanälen ein ganz besonderes Flair – der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen und Nächtigung in Breslau.


Freitag, 20. Juli 2018:
Frühstück – Weiterfahrt nach TSCHENSTOCHAU (einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Mitteleuropas): Führung durch das Kloster Jasna Gora inkl. Gnadenbild der „Schwarzen Madonna“, Weiterfahrt nach KRAKAU: Zimmerbezug im 4****Hotel „Farmona“, Abendessen und Nächtigung.


Samstag, 21. Juli 2018:
Frühstück – am Vormittag Stadtbesichtigung von Krakau, der wohl schönsten Stadt Polens. Am Nachmittag steht die Besichtigung des Salzbergwerkes Wieliczka auf dem Programm. Wieliczka liegt ca. 17 km von Krakau und das bekannte Salzbergwerk ist eines der ältesten der Welt. Rückfahrt nach Krakau – Abendessen und Nächtigung.


Sonntag, 22. Juli 2018:
Frühstück – nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise ins südliche Burgenland an.

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen:
•    Busfahrt in einem Luxusreisebus
•    4 Halbpensionen in 4****Hotels
•    Stadtführungen lt. Programm
•    Eintritte lt. Programm
•    Führung Kloster + Salzbergwerk
•    Steuern, Mauten und Parkgebühren
•    Reiseleitung


Preis pro Person
Doppelzimmer € 499,-
Einzelzimmerzuschlag €  110,-
*** Anmeldeschluss: 8. Juni 2018***


Mindestteilnehmeranzahl: 25 Personen